liebe-mich-vill

Liebe mich

Welche Ideale, Erwartungen, Erfahrungen und Konzepte von Liebe sind heute sind gegenwärtig? Theaterstücke, Filme und Dokus zeigen ein breites Spektrum zwischen verspielter Leichtigkeit und extremen sadistischen Exzessen. Wissenschaftliche Erkenntnisse über die Chemie der Liebe und Leidenschaft, die Biologie des Begehrens, psychologische, soziale und kulturelle Konditionierungen veränderten das Bewusstsein von den Vorgängen der Verliebtheit.
Die Globalisierung und Hybridisierung hat auch die Liebe erfasst und verändert. Neue Leidenschaften und Süchte sind entstanden: Konsum, Erfolg, Wellness, Technik. Partnerbörsen und Chatrooms, Reisen und Migration haben die Partnerwahl und Verhaltensweisen in der Liebe in wenigen Jahren verändert. Fremdkulturelle Liebeskonzepte und Lebensmodelle, die totale Veröffentlichung des Diskurses über Liebe und Sexualität, Einflüsse der Medien eröffnen neue Möglichkeiten, schaffen aber auch Unsicherheit. Wie lässt sich mit den Vorstellungen von Liebe leben? Was wird als Glück erlebt, und wie ist es zu erreichen, wo doch die Gefühle unbelehrbar sind und ihre eigene Dynamik entfalten?
Ein Überblick über die Thematik in Theater und Medien war der Ausgangspunkt. Dann wählten die Teilnehmer Figuren, Situationen und Konflikte um die Liebe, die in einem Creative writing Prozess koordiniert und dramatisiert wurden. Interkulturelle Recherchen erforderte eine Liebesgeschichte zwischen einem Moslem und einer Deutschen. In einer anderen Liebesgeschichte kam eine Vernissage vor – also wurde eine Malwerkstatt im Atelier von Johann Schuierer organisiert. Bei der Besetzung von “liebe mich” gab es einige “switching identities”: den Maler im Stück spielte ein Musiker, der den Song komponierte für den Gesangstudenten im Stück, den ein Tänzer spielte, der gerade seine Stimme entdeckte.

Christian Schumann

Gideon Koman, Irja Martens

Ensemble


Besetzung

Konzept,
Creative Writing Guide,
Inszenierung
Susanne Vill
RegieassistenzAlexia Berkowicz, Josephine Geipel, Irja Martens
BühnenbildAlexia Berkowicz, Irja Martens
MalwerkstattJohann Schuierer
Maske, KostümMichaela Bachhuber, Sabrina Gruhne, Margarita Rudenstein
MedienChristian Bubenheim, Alex Fuchs, Irja Martens
MusikTim Hommer und Ensemble
Programmheft, Plakat, PRAlexia Berkowicz, Christian Bubenheim,
Irja Martens

 

StellaAlexia Berkowicz
Beate; Dr. Rosenthal; AllisonJosephine Geipel
Lisa, ReporterinIrja Martens
Katharina; KamerafrauConny Reitberger
Julia; Susi; JeuliMichaela Bachhuber
Tina; VerkäuferinSabrina Gruhne
Conférencière, Jurymitglied 2Nelly Sautter
Hartmut; JonasSebastian Oberdörfer
Peter; MaximilianTim Hommer
DavidChristian Schumann
Saleem

Livia, Jurymitglied 1

Gideon Koman

Margarita Rudenstein

Nico; Jurymitglied 3Christian Bubenheim
Ralph / Doktor GasmusRafael Kollofrath

Aufführungen
Bayreuth Theater im Audimax am See 9.-11. Februar 2006